Klient und Archäologie

Kontakt

Die Archäologen des Museums sind am besten telefonisch oder per E-Mail zu erreichen.

Tel.: 25 52 83 83 

E-Mail: plan@westmuseum.dk

Neue Artikel

Offene Ausgrabung bei Engdraget

Offene Ausgrabung bei Engdraget

Sehen Sie sich die Sendung 14:58 in der Sendung an. https://www.tv2east.dk/nyheder/19-10-2021/1930/1930-19-okt-2021 Lesen Sie mehr über die Ausgrabung und finden Sie die Adresse unter diesem Link: Offene Ausgrabung in Engdraget

Mehr lesen »

Archäologie für Baumeister

Wenn Sie neu, baureif bauen, Erdwärme errichten oder andere Bauarbeiten durchführen, müssen Sie sich bewusst sein, dass archäologische Interessen ins Spiel kommen können.

Die Berücksichtigung archäologischer Interessen wird geregelt durch Das Museumsgesetz.
Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, wie Sie sich je nach Projekt verhalten.

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf für Sie und das Kulturerbe zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, sich frühzeitig mit den Archäologen des Museums in Verbindung zu setzen, die Sie zu Ihren Möglichkeiten beraten können.

Kontaktieren Sie die Archäologen unter Tel. 25 52 83 83 oder per E-Mail plan@vestmuseum.dk

Das Museum Vestsjælland hat die archäologische Verantwortung in den Gemeinden Sorø, Slagelse, Ringsted, Kalundborg, Holbæk und Odsherred. Sollen Ihre Bauarbeiten in einer anderen Gemeinde stattfinden, müssen Sie sich an das für die jeweilige Gemeinde zuständige Museum wenden. Sie finden eine Übersicht hier!

Schon früh in der Planung können Bauherren, Berater und Planer in Gemeinden, der Region und dem Land ein Gutachten zu antiken Denkmälern und archäologischen Belangen einholen. Dies erfolgt gemäß § 23 Museumsgesetz.

speziell für Hobbyarchäologen

Im Museum Vestsjælland haben wir fast täglich Kontakt mit Amateurarchäologen. Die meisten wenden sich an sie, weil sie in Dänemark Gegenstände gefunden haben, die behandelt werden müssen, aber einige sind auch daran interessiert, den Archäologen beim Graben zuzusehen oder vielleicht sogar daran teilzunehmen. Bei Interesse wenden Sie sich an die Archäologen und informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten.